#mklu2020

Kontakt und Anreise

Haben Sie Fragen zum Mobilitätskongress 2022?
Wir helfen Ihnen gerne weiter.
Kontakt

KANTON LUZERN

Bau-, Umwelt- und Wirtschaftsdepartement

Bahnhofstrasse 15

6002 Luzern

041 228 51 55

info@mobilitaetskongress.ch

Anreise

Der Mobilitätskongress 2022 findet in der Schedhalle des Südpol, Arsenalstrasse 28, 6010 Kriens, statt. Die Veranstaltung wird als 2G-Anlass mit Maskenpflicht/Sitzpflicht durchgeführt. Die Teilnehmerzahl wurde bereits reduziert auf das Netzwerk-Apero muss leider verzichtet werden.

Fahrrad:

Vor und hinter dem Gebäude befinden sich ca. 200 Fahrradparkplätze. Vom Stadtzentrum Luzern her ist der Südpol in sieben bis zehn Minuten via Freigleis zu erreichen.

 

Bahn und Bus:

Der Bus Nr. 14 (ab Bahnhof Luzern Richtung Horw Zentrum) hält direkt vor dem Haus. Die Haltestelle heisst Südpol. Alternativ erreichen Sie den Südpol mit der S4 oder der S5 und einem zehnminütigen Fussmarsch ab den Bahnhöfen Luzern Allmend/Messe oder Kriens Mattenhof.

Auto:

Es steht nur eine beschränkte Anzahl Autoparkplätze für den Südpol zur Verfügung. Diese befinden sich unter dem neuen LSO-Gebäude und zwischen Metzger Center Zentralschweiz und dem neuen Backsteingebäude der Hochschule Musik Luzern. Die Parkplätze auf dem Vorplatz des Metzger Center Zentralschweiz stehen den Südpol-Besucher und Besucherinnen nicht zur Verfügung. Als Ausweichmöglichkeit empfehlen wir das Parkhaus Nidfeld.

 

Zugang für Menschen mit Beeinträchtigungen:

Das ganze Gebäude ist mit dem Rollstuhl zugänglich. Detaillierte Informationen bezüglich des Zugangs für Menschen mit Hör-, Mobilitäts- oder Sehbeeinträchtigung sind auf der Website von Zugangsmonitor erfasst: zugangsmonitor.ch

Veranstaltungsort

Der Südpol, unser Veranstaltungsort – eigentlich ein Ort für Musik, Tanz und Theater – versprüht urbanes Flair und liegt mitten im Entwicklungsgebiet Luzern Süd. Zurzeit entwickelt sich dieser Stadtteil zu einem attraktiven Ort zum Wohnen, Arbeiten und Studieren. Wo früher Kühe weideten und später Industrie- und Gewerbebetriebe tätig waren, lebt es sich in Zukunft städtisch und naturnah zugleich. Auf einer Fläche grösser als die Innenstadt von Luzern werden in den nächsten zwanzig Jahren 10’000 bis 15’000 Wohn- und Arbeitsplätze sowie 2000 neue Studienplätze geschaffen. Die Mobilität spielt bei der Entwicklung dieses neuen Stadtzentrums eine entscheidende Rolle. Die Stadt Luzern ist in wenigen Minuten mit dem Velo, der S-Bahn oder dem Bus erreichbar. Zwei Autobahnanschlüsse garantieren den Anschluss ans nationale Strassennetz.

Mobilitaetskongress-2020_Suedpol_Kriens_
Mobilitaetskongress-2020_Suedpol_Kriens_
Mobilitaetskongress-2021_Suedpol_Kriens_Headbild_21.jpg
KALU_schriftzug_2021_RGB.png